Amsterdam: Künstler versus Investoren

18302280528_d134178820_bKünstler haben es schwer – nichts Neues erstmal. In Amsterdam haben sich daher rund 250 Künstler auf der ehemaligen NDSM-Werft eine Art Kunststadt aufgebaut. Dort können sie für kleines Geld Ateliers mieten und diese ganz nach ihrem Geschmack gestalten. Eine ganze Lagerhalle ist dadurch zur Kunststadt geworden. Städteplanerisch eine super Sache: hip, shabby chic, vintage und for allem selfmade. Doch wer genau hinschaut, stellt fest: Auch auf der ehemalgien Werft haben die Künstler nicht mehr ihre Ruhe.
Fernsehsender, Unternehmen und ein Double Tree by Hilton Hotel machen sich neben den Ateliers breit. Gut 20 Jahre nach dem Umbau der Werft werden nun Investoren scharf auf das Gebiet und machen den Künstlern Konkurrenz. Julia Gurol hat mit Künstlern über dieses Problem gesprochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s